Brief der Geschäftsführung

Zur aktuellen Situation.
Liebe Angehörige, Bewohner, Unterstützer und Mitarbeiter des St. Anna-Stifts in Kroge,
ich möchte ehrlich sein, die letzten Wochen waren nicht einfach. Unser Pflegeheim hatte sich nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt im Landkreis Vechta in großer Solidarität und zum Schutze aller in Quarantäne begeben. Diese wurde Donnerstag aufgehoben, womit wir – stets mit Bedacht und Sorgfalt – ein kleines Stückchen zur Normalität zurückkehren können. Diese Normalität ist weiterhin nur unter Berücksichtig strenger Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen möglich.
Was uns ebenfalls aufatmen lässt: Wir hatten erneut an die 30 Personen auf Covid-19 testen lassen. Wir sind sehr erleichtert, dass alle Tests negativ ausfielen. Zudem haben alle erkrankten Bewohner das Virus überwunden und können das Zimmer verlassen und die frische Luft genießen. Somit haben wir zum jetzigen Zeitpunkt im Haus keinen an Corona erkrankten Bewohner mehr.
Bei diesen guten Nachrichten, blicken wir gleichzeitig betrübt zurück in die vergangene Woche. Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, ist am vergangenen Mittwoch eine Bewohnerin im Krankenhaus verstorben. Wir bedauern den Verlust zutiefst und haben den Angehörigen unser aufrichtiges Beileid ausgesprochen. Ob das Corona Virus oder eine Vor- oder Begleiterkrankung den Tod verursachte, kann derzeit nicht klar gesagt werden. Die Bewohnerin litt unter mehreren Vorerkrankungen, musste bereits Monate vor der positiven Testung mit Sauerstoff versorgt werden. Bei ihr zeigten sich die für das Virus typischen Symptome erst wenige Tage zuvor.
Bewusst informieren wir regelmäßig ausschließlich die direkten Angehörigen über die genauen Veränderungen des Gesundheitszustandes des jeweils betroffenen Bewohners. Der Zustand jedes einzelnen in unserer Einrichtung kann sich binnen weniger Stunden mehrmals verändern. Daher haben wir uns entschlossen, grundsätzlich nicht vorschnell sondern mit Bedacht in die allgemeine Kommunikation mit allen Angehörigen zu gehen. Wir hoffen in dieser Entscheidung auf Ihr Verständnis. Und versichern gleichzeitig, dass wir Sie über wichtige Entwicklungen stets auf dem Laufenden halten.
Liebe Bewohner, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen liegt uns sehr am Herzen. Seien Sie gewiss, dass wir uns weiterhin mit der gewohnt intensiven Pflege und liebevollen Fürsorge um Sie kümmern.
Auch unseren Mitarbeitern möchte ich erneut großen Dank aussprechen für das Engagement und den unermüdlichen Einsatz in dieser Zeit.
Ihnen allen wünsche ich im Namen des St. Anna-Stift Kroge alles Gute. Wir melden uns wieder, sobald es neue Entwicklungen und Informationen gibt.
Bleiben Sie alle gesund.
Mit besten Grüßen,

Rufen Sie uns gerne an unter der Nummer Tel: 04442-805 156