St. Anna-Stift Tag

24 Jun Boxenstop bei uns in Kroge

50 Porsche Trecker sind an diesem Wochenende zu einem Treffen des Porsche-Diesel-Clubs zu uns nach Kroge gekommen. Teilweise haben ihre Besitzer dafür eine lange Anreise in Kauf genommen. Eine Pause legte die Kolonne bei uns im St. Anna-Stift ein. Die Ordensschwestern waren sichtlich begeistert von den Oldtimer-Treckern und durften auch einmal Probesitzen (siehe Sr. Seraphinis auf dem Foto).

MEHR INFOS

13 Jun SCI Partner Meeting

Als Partner der Stiftung Silviahemmet® (durch Swedish Care International) treffen wir uns jedes Jahr mit den anderen internationalen Kooperationspartnern. Diese setzten die Philosophie Silviahemmet® in Ihren Ländern um und schulen Pflegekräfte sowie Angehörige. Der jährliche Austausch mit den anderen Einrichtungen bringt viel Freude und es entstehen sehr fruchtbare Diskussionen. In diesem Jahr sahen wir uns gemeinsam die „National Display Apartments“ in Stockholm an. Diese zeigen Musterbeispiele für Wohnungs- und Zimmereinrichtungen für ältere und/oder demente Menschen.

Außerdem hielt am späten Nachmittag Miia Kivipelto, Professorin für Geriatrie an der Karolinska Universität einen Vortrag über Ihre aktuelle Studie „Finger“, in der sie erstmalig nachweisen konnte, dass das Risiko an Alzheimer zu erkranken um bis zu 25% gesenkt werden kann. Ein Portrait der Professorin sowie weiterführende Informationen finden Sie hier.

MEHR INFOS

12 Jun Wir gratulieren!

Unsere Umschülerin Petra Hollander-Frilling hat mit fliegenden Fahnen Ihre Abschlussprüfung zur examinierten Altenpflegerin bestanden! Nach dreijähriger Ausbildung konnte Petra bereits letzte Woche ihre Berufsurkunde entgegennehmen, die ihr die Pflegeschule Marienhain Vechta verlieh!

Wir gratulieren Petra für diese tolle Leistung und freuen uns, dass sie uns und dem St. Anna-Stift treu bleibt und von nun an als Fachkraft eine feste Säule im Pflegeteam ist!

MEHR INFOS

01 Jun Unser Bienenfest

Am vergangenen Montag, den 30. Mai, stellten die Bewohner des St. Anna-Stiftes in Kroge zusammen mit den Ordensschwestern sowie dem Kindergarten St. Franziskus in Kroge drei Bienenstöcke im Klostergarten auf.

Die Kroger Imker Frank Büscherhoff und Ralf Fangmann hatten vor einigen Tagen im Klostergarten bereits einen Bienenschaukasten aufgestellt, der durch eine Glasscheibe einen Blick in eine arbeitende Bienenkolonie zulässt. Jetzt wurden drei weitere Bienenstöcke im Klostergarten aufgestellt. Diese Kästen wurden von den jeweils drei Gruppen des benachbarten Kindergartens St. Franziskus gestaltet und bemalt. In diesem Rahmen werden die Kindergartenkinder zusammen mit den Bewohnern zu Hobbyimkern, die die Arbeit der Honigbienen begleiten und schon bald den ersten Honig ernten werden.

Zum Auftakt fand dafür ein Bienenfest statt. Die drei Bienenvölker (insgesamt mehr als 45.000 Bienen) zogen ein! Den Honig aus dem Klostergarten können Sie in unserem Klostercafè käuflich erwerben.

MEHR INFOS

07 Mai Hallo Mai!

Nach einem langen Winter haben wir mit viel Freude den Mai begrüßt! Bei Maibowle und Sonnenschein wurde der große Maibaum von den Bewohnern und Tagespflegegästen geschmückt und aufgestellt. Im Anschluss haben wir dann auch die Grillsaison eingeläutet und lecker gegessen!

Wir freuen uns auf einen schönen Sommer im Klostergarten!

MEHR INFOS

18 Apr Besuch des Weihbischofs

Am vergangenen Donnerstag besuchte Weihbischof Heinrich Timmerevers die Bewohner des St. Anna-Stiftes. Zusammen mit Dechant Büscher wurde er herzlich Willkommen geheißen. In vielen kleinen persönlichen Gesprächen verschaffte sich der Bischof ein Bild von unserer Einrichtung und seinen Bewohnern. Es war für jeden einzelnen schön, den Segen des Bischofs gespendet zu bekommen.

MEHR INFOS

18 Apr Ordensjubiläum hoch zwei

Am Donnerstag feierten zwei Schwestern im St. Anna-Stift ihr Ordensjubiläum. Schwester M. Theognia blickt auf 50 Jahre Ordenszugehörigkeit zurück, Sr. M. Luca sogar auf 65 Jahre. Sowohl die goldene Jubilarin als auch die eisernere Jubilarin feierten mit einem festlichen Gottesdienst, geleitet durch Weihbischof Heinrich Timmerevers, die vielen Jahre der Treue in der Gemeinschaft der Ordensschwestern. Zusammen mit Angehörigen und Freunden war es ein wunderschöner Festtag.

MEHR INFOS

07 Mrz Der Impressionismus bei uns zu Besuch

Mit den 19 Ausstellungsstücken in Öl und Acryl ziehen bei uns großartige, impressionistische Kunstwerke ein. Die zwei Lohner Künstlerinnen Hildegard Tölke und Gisela Schockemöhle zeigen, wie einst die großen Impressionisten, wie gut man mit groben Pinselstrichen die Atmosphäre und Lichtspiele der Natur einfangen kann. In ihrer Ausstellung „Zwischen Himmel und Erde“ gehen sie auf die Weite der Natur sowie die Bewegungen am Himmel ein. Man fühlt sie förmlich als Betrachter: die Sonne und die vorbeiziehenden Wolken. Man riecht die Blumenwiesen und hört den Wind durch das Blätterwerk der Bäume rauschen. Lassen auch Sie sich mitten in den norddeutschen Sommer bringen und kommen Sie unsere Ausstellung besuchen. Diese läuft noch bis Mitte Mai. Anschließend können Sie bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in unserem Klostercafé vorbeischauen. Wir freuen uns auf Sie.

MEHR INFOS

14 Feb Unser Schulprojekt mit den Gymnasiasten

Wir und die OV haben bereits von dem Besuch der Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Lohne berichtet. Die Schüler werden für und mit uns spannende Aufgaben innerhalb ihres fächerübergreifenden Projektes „Entwicklung einer Marketingkonzeption für eine ausgewählte Dienstleistung der Zerhusen & Blömer GmbH bzw. St. Anna-Stift Kroge GmbH“ bearbeiten.

Da wir sehr interessiert daran sind, was sich die jungen Erwachsenen alles einfallen lassen, möchten wir an dieser Stelle auch weiterhin über das laufende Projekt informieren. Vor allem auch darüber was die Schüler konkret beschäftigt, wie sie sich aufstellen und was evtl. Hürden und Fragen aufwirft.

Die Schüler haben uns berichtet, dass sie sich in Teams zu jeweils 5 Mitgliedern zusammengefunden haben. So entstanden Teams wie die „5 Freunde für Zerhusen & Blömer“ und „Solution“, die jeweils eigene Aufgaben betreuen. Am Dienstag, den 16.02. wird es bereits eine erste Zwischenpräsentation innerhalb der Schule geben.

Viele meinten auch, was hat Altenpflege mit Wirtschaft zutun?

Die Aufgaben sind z.B. ein Imagefilm und eine Unternehmenspräsentation. Hier stellen sich die ersten Fragen nach konkreten Gestaltungen und auch nach Ideen, was in einem Film zu zeigen ist. Auch kam die Frage auf, was genau ein Projekt für Wirtschaftsgymnasiasten mit Altenpflege zu tun hat. Wir sehen das als kluge Frage an. Denn es ist wichtig, jungen Erwachsenen zu zeigen, wieviele spannende Berufsfelder sich hinter „der Pflege“ verbergen.

Wir freuen uns auf weitere Informationen aus der Schülermitte und wünschen im Namen von Zerhusen & Blömer sowie des St. Anna-Stiftes schon jetzt viel Erfolg für eure erste Zwischenpräsentation.
MEHR INFOS