Klosterführungen

„Lassen Sie sich überraschen!“ – Schwester Veronika

Unsere Ordensschwester Veronika bringt es auf den Punkt: Das Leben im St. Anna Stift ist überraschend anders als man es von einem Kloster vermuten mag. Denn diesem wunderschönen historischen Anwesen, eingebettet in einen weiten, idyllischen Klostergarten, wohnt sprichwörtlich ein ebenso göttlicher wie weltoffener Geist inne. Hier lebt, feiert und arbeitet man zusammen in herzlicher Hausgemeinschaft: Ordensschwestern, Pflegepersonal und pflegebedürftige Bewohner unter einem Dach.

 

Wie das aussieht, welche über ein Jahrhundert währende Geschichte und Geschichten unsere Klosteranlage und -kirche geprägt haben, wie es duftet – nach Blumen, Kräutern und natürlich hausgebackenem Kuchen! – erleben, erkunden und genießen Sie am besten selbst: auf einem Rundgang unter der fröhlichen Führung von Schwester Veronika (sie ist ein echtes Unikat! …).

 

Zum Ausklang können Sie sich in unserem romantischen Kloster Café an himmlischem Backwerk aus unserer eigenen Küche stärken – bei Sonnenschein natürlich auf unserer gemütlichen Gartenterrasse.

Dauer der Führung:

Ohne Klosteranlage ca. 60 Minuten

Mit Klosteranlage ca. 75 Minuten, jahreszeitlich bedingt

Kosten für die Klosterführung:

Erwachsene 2€, Kinder frei

Mindestteilnahme:

10 Personen

Organisator/in:

Theresia Kathmann

04442-805-181 oder 04442-805-156

tkathmann@zerhusenbloemer.de

Unser Angebot für Gruppen: Klosterführung “plus“

(buchbar ab 10 Personen)

Verbinden Sie Ihre Führung im Kloster mit einem Besuch des Klostercafés: Ein Stück frischgebackener Kuchen oder ein Stück Torte aus der Klosterküche und Kaffee satt sind inklusive.

Kosten:

7,00 € pro Person

Die Lourdesgrotte

Im Nationalsozialismus waren Christenkreuze verboten. Anstatt aber ihr heiliges Kreuz zu vernichten (undenkbar!), versteckten es die findigen Ordensschwestern seinerzeit in dieser geheimen Grotte, die bis heute ein Ort der Andacht, der Stille und des Gebets geblieben ist.

Herz-Jesu Kirche

Beinahe 100 Jahre alt ist diese Kirche – und hat sich seit ihrem Bau 1925 kaum verändert. Bis heute wird sie beinahe täglich aktiv genutzt: Jeden Sonntag um 9:30 sowie montags, mittwochs und freitags um 8:15 finden hier die Heiligen Messen statt.

Duft- und Sinnesgarten

Besonders begleiten und pflegen wir auch Menschen mit Demenz und folgen dabei in unserem Wohnbereich Silvia der Silviahemmet®-Philosophie. Dazu gehört auch unser Duft- und Sinnesgarten, der mit schattigen Plätzen, sanften Rundwegen und duftenden Hochbeeten zum Verweilen, Erkunden, Lauschen, Fühlen und Schnuppern einlädt.