Gratis Informationsabende

Wir bieten Ihnen wichtige Informationen in angenehmer Atmosphäre .

Wir schulen und informieren Sie das ganze Jahr über kostenlos zu unterschiedlichen Themen rund um die Herausforderung „Alt werden“. Und all das in angenehmer Atmosphäre denn es ist uns wichtig, einen entspannten Umgang mit dem Thema Alter zu pflegen. Um die Abende gut planen zu können freuen wir uns über eine rechtzeitige Anmeldung unter 04442-805-181 oder per E-Mail unter weiterbildung@zerhusenbloemer.de.

 

(für mehr Informationen bitte anklicken)

21.02. Tipps für die Pflege zuhause

Ein Unfall, eine plötzliche Erkrankung oder Alterserscheinungen können dazu führen, dass eine Person zum Pflegefall wird. An diesem Abend möchten wir Ihnen Tipps für zu Hause mitgeben, um Ihnen die Pflege ihrer Angehörigen mithilfe von praktischen Übungen zu erleichtern. Dazu gehören z.B.: Pflege im Bett und am Waschbecken oder in der Dusche; An-und Auskleiden; Transfer; Lagerungen und vieles mehr. Frei nach dem Motto: „Was ich immer schon mal wissen oder fragen wollte!“

Referentinnen: Monika Rolfes und Gabi Ostendorf

 

Beginn um 19:30 Uhr

Tagespflege Wieferigs Hof

Wieferigs Hof 2

49439 Steinfeld-Mühlen

07.03. Einführung in die Philosophie Silviahemmet® & Umsetzung in unserer Modelleinrichtung

Hinter dem Namen „Silviahemmet®“ verbirgt sich eine schwedische Stiftung, die durch Königin Silvia 1996 ins Leben gerufen wurde. Primärer Stiftungszweck ist die Förderung einer fürsorglichen, würdevollen Versorgung von Menschen mit Demenz. Dazu gehört auch die Unterstützung der Familien, die durch die schwierige Situation psychosozial und emotional stark belastet sind. Ihnen sollen eine selbstbestimmte Lebensweise, Lebensqualität und Lebensperspektive erhalten bleiben. Weitere Schwerpunkte liegen in der Ausbildung von Pflegepersonal sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema „Demenz und Versorgung“.

Seien Sie gespannt auf einen Vortrag, in dem das Krankheitsbild Demenz, die Philosophie Silviahemmet® und die Umsetzung in unserer Modelleinrichtung erläutert werden.

 

Beginn um 19:30 Uhr

Vortragsraum St. Anna-Stift Kroge

Kroger Str. 49 – 51

49393 Lohne-Kroge

18.04. Demenzformen und Verlauf

Wie werden erste Anzeichen einer Demenz erkannt? Wann wird eine Demenz diagnostiziert? Welche unterschiedlichen Demenzformen gibt es und wie verläuft eine Demenz? Welche Begleitsymptome treten auf?

 

Beginn um 19:30 Uhr

Vortragsraum St. Anna-Stift Kroge

Kroger Str. 49 – 51

49393 Lohne-Kroge

15.05. Ambulante palliative Versorgung

Was bedeutet eigentlich Palliativpflege und wozu wird diese benötigt? Sterbebegleitung, Umgang mit Schmerzen und Medikamenten sind schon lange keine Themen mehr, über die geschwiegen werden. Freuen Sie sich über einen spannenden Vortrag vom Gastreferenten Dr. Kosiol.

 

Beginn um 19:30 Uhr

Tagespflege Wieferigs Hof

Wieferigs Hof 2

49439 Mühlen

20.06. Kommunikation und Begegnung mit demenziell veränderten Menschen

Was macht Kommunikation und Begegnung zur Herausforderung? Welche Rolle spielen Körperhaltung und Sprache? Was bedeutet und wie funktioniert Validation?

 

Beginn um 19:30 Uhr

Vortragsraum St. Anna-Stift Kroge

Kroger Str. 49 – 51

49393 Lohne-Kroge

22.08. Gestaltung des eigenen Umfelds und Sturzprophylaxe bei Demenz

Wie kann durch einfache Mittel das eigene Umfeld gestaltet werden, damit sich ein demenziell veränderter Mensch möglichst gut orientieren kann? Welche Bedeutung hat die Farbgestaltung und wie kann der richtige Einsatz von bestimmten Farben den Alltag erleichtern?

 

Beginn um 19:30 Uhr

Vortragsraum St. Anna-Stift Kroge

Kroger Str. 49 – 51

49393 Lohne-Kroge

19.09. Leistungen der Pflegeversicherung

Mit dem Inkrafttreten des zweiten Pflegestärkungsgesetzes im Januar 2017 wurden ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff sowie ein neues Begutachtungsinstrument eingeführt. Statt der drei Pflegestufen gibt es jetzt fünf Pflegegrade. Zentrales Kriterium ist der Grad der Selbständigkeit eines Menschen.

In diesem Vortrag werden z.B. folgende Fragen beantwortet: Was für Leistungen der Pflegeversicherung stehen mir wann zu? Was muss ich tun, um Leistungen zu erhalten? Was beinhalten die einzelnen Leistungen?

Referentin: Monika Rolfes

 

Beginn um 19:30 Uhr

Tagespflege Wieferigs Hof

Wieferigs Hof 2

49439 Mühlen

17.10. Aktivitäten und Ernährung bei Menschen mit einer Demenz

Was bewirken Aktivitäten bei Demenz? Was bewirken Musik, Traditionen und Naturerlebnisse? Welche Schwierigkeiten können bei der Nahrungsaufnahme auftreten? Welche Bedeutung hat ein gedeckter Tisch? Welche Ursachen können Unter- und Mangelernährung haben?

 

Beginn um 19:30 Uhr

Vortragsraum St. Anna-Stift Kroge

Kroger Str. 49 – 51

49393 Lohne-Kroge

21.11. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Organspende-Ausweis

Es können jederzeit Situationen eintreten, in denen Sie nicht mehr einwilligungsfähig sind und medizinisch behandelt werden müssen. Eine Patientenverfügung kann festlegen, welche medizinischen Maßnahmen gewünscht sind und welche abgelehnt werden sollen. Diese Entscheidungen können starke Auswirkungen auf das weitere Leben haben. Themen, mit denen sich jeder rechtzeitig befassen sollte!

Gastdozentin: Richterin Simone Schnieders-Kröger

 

Beginn um 19:30 Uhr

Tagespflege Wieferigs Hof

Wieferigs Hof 2

49439 Mühlen