Schule Tag

07 Okt Wir suchen einen FSJ-ler

Die Zukunft gehört den jungen Menschen. Und was gibt es schöneres, als jung und alt zusammenzubringen. Deshalb möchten wir die Möglichkeit bieten, dass junge Menschen einen Einblick in die Pflege älterer Menschen bekommen. Ein Freiwilliges Soziales Jahr bietet dies: Die Betreuung und Beschäftigung von älteren Menschen, gemeinsame Spaziergänge, Beschäftigungen mit Spielen, Lesen und Unterhaltungen, Unterstützung bei täglich anfallenden Dingen und evtl. sogar Begleitung auf Ausflügen.

Wir bieten ein vielfältiges Arbeitsumfeld und nette Kollegen, viel Unterstützung bei aufkommenden Fragen und allem was beim Start in das Berufsleben zu klären ist. Es gibt ein Taschengeld von 300,- und eine pauschale Beteiligung an Verpflegung und Unterkunft nebst einem Mittagessen an den Diensttagen. Außerdem werden Seminare und die Fahrt dorthin bezahlt.

Ein freundlicher und respektvoller Umgang mit älteren Menschen sowie ein kollegiales Verhalten sind uns besonders wichtig. Denn dann wird das Freiwillige Soziale Jahr für alle Seiten zu einem freudigen „Ja!“.

 

MEHR INFOS

04 Sep Wir beim „Marktplatz der Berufe“

Wir waren am 24. August mit unserem Messestand auf dem „Marktplatz der Berufe“. Viele interessierte Schüler der Realschule Lohne und der Stegemannschule sind bei uns am Stand gewesen und haben sich über die Berufe der Altenpflegerin/des Altenpflegers und der/des Bürokauffrau/-mann im Gesundheitswesen informiert. Neben einer kniffligen Rechenaufgabe zu wirtschaftlichem Denken und dem Messen des Blutzuckers wurde vor allem über die Ausbildungsinhalte in Kooperation mit der BBS Marienhain gesprochen und Kontaktdaten ausgetauscht.

In Zusammenarbeit mit der BBS Marienhain in Vechta konnte ein guter Einblick in die theoretischen Ausbildungsinhalte ermöglicht werden. (Julian Dieter)

Uns hat der Austausch mit den jungen Interessierten sehr viel Spaß gemacht und uns wieder einmal darin bestärkt, ein tolles Angebot an Ausbildungen bieten zu können. Neben den Ausbildungen zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger und zur/zum Bürokauffrau/-mann im Gesundheitswesen haben wir auch noch diverse andere Berufsbilder in unserem Hause vertreten. Für alle die sich ein Bild von uns als Arbeitgeber machen wollen: Kontaktieren Sie uns hier. Wir freuen uns auf Sie.

MEHR INFOS

23 Jul Wir sind beim „Marktplatz der Berufe“

Besuchen Sie uns auf der Informationsveranstaltung „Marktplatz der Berufe“ in der Realschule Lohne an der Meyerhofstraße: Hier werden wir Jugendlichen Rede und Antwort stehen zu den Fragen welche Berufe wir anbieten, was man bei uns alles erlernen kann und wie eigentlich der Alltag in einem Pflegedienst aussieht.

Sprechen wir mit jungen Menschen, stellen wir immer wieder fest, dass das Wissen über die Bandbreite an Arbeitsplätzen fehlt. Als Unternehmen funktionieren wir nur dann, wenn es auch Mitarbeiter in der Verwaltung gibt, im Gebäudeservice, in der Technik, in der Küche usw. All unsere Mitarbeiter ergeben erst das große Ganze. Und dies möchten wir vermitteln.

Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels ist das eine einfache Art, miteinander in Kontakt zu kommen. (Cornelia Roth, Lehrerin der Realschule Lohne und Initiatorin des Projektes)

Und alle Theorie ist nichts ohne Praxis. Deshalb nehmen wir auch am „Tag der offenen Betriebe“ am 02. September teil. Von 10-14 Uhr sind interessierte Jugendliche eingeladen, sich bei uns den Alltag einmal anzusehen. So kann jeder in die verschiedenen Bereiche reinschnuppern und für sich überlegen, ob eines unserer zahlreichen Berufsbilder passen würde. Wir freuen uns auf rege Teilnahme.

Marktplatz der Berufe:

24., 25. August, 8-13 Uhr, Realschule Lohne

Tag des offenen Betriebs:

02. September, 10-14 Uhr, Zerhusen&Blömer GmbH

MEHR INFOS

06 Jun Elf Freunde müsst ihr sein

Heute haben wir die jetzige 2. F-Jugend und zukünftige 2. E-Jugend von Blau-Weiß Lohne beim Training besucht. Die kleinen Kicker gehen schon ran wie die Großen und es fiel ein Tor nach dem anderen. So verwundert es nicht, dass sie in der vergangenen Saison sogar Meister der Kreisliga geworden sind. Wir möchten soviel sportlichen Ehrgeiz und Teamleistung gerne unterstützen. Und deshalb sponsoren wir die Ausrüstung mit Fußballtrikots, Hosen und Stutzen. 

Wir wünschen unserem Team von Blau-Weiß Lohne viel Erfolg für die nächste Spielsaison (Ulrich Zerhusen)

Unser Dank geht an die Trainer Frank Tiedeken und Ilasa Ismaili. Denn durch ihre Unterstützung und Erfahrung ist dieses kleine Team schon ein ganz großes geworden.

MEHR INFOS

05 Mai Queen Silvia Nursing Award Deutschland

Wie am Donnerstag auf dem Interprofessionellen Gesundheitskongress in Dresden bekannt gegeben, holen wir den Queen Silvia Nursing Award zusammen mit starken Partnern nach Deutschland.

Der Queen Silvia Nursing Award wird an Nachwuchspflegekräfte verliehen, die mit herausragenden Ideen die Zukunft der Pflege mitgestalten. Das Stipendium wurde am 23. Dezember 2013 anlässlich des 70. Geburtstags von Königin Silvia von Schweden ins Leben gerufen.

Ziel ist es, die Voraussetzungen für dauerhafte positive Veränderungen in der Gesundheitsversorgung insbesondere älterer Menschen zu schaffen.

Dafür brauchen wir den Pflegenachwuchs. Talentierte Schülerinnen und Schüler, die sich mit Begeisterung und Einfallsreichtum in die Entwicklung der Pflege einmischen. Um dies zu erreichen, setzt der Queen Silvia Nursing Award auf zwei Säulen: erstens Anerkennung und Aufmerksamkeit für die Pflegekräfte, zweitens das Zusammenbringen von hochqualifizierten Nachwuchs-Fachkräften mit Organisationen und Unternehmen.

Mit Start des Wintersemesters ist die Anwendungsplattform für die Bewerbungen online erreichbar. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen hochladen und über andere Ideen abstimmen. Mittels vorgegebenem Voting- und Mailprozedere werden durch die Jury 40 Einreichungen gescreent, um schließlich sechs Finalisten zu ermitteln. Die Jury setzt sich aus den Partnern sowie einem Vertreter von Swedish Care International zusammen. Die Finalisten präsentieren sich und ihre Ideen live vor der Jury. Es folgt die Bekanntgabe des Gewinners.

Es winken 6000€ und ein individuelles Praktikum bei den deutschen Partnern sowie in Schweden.

Die Königin hat ein großes Interesse daran, persönlich dabei zu sein. Jedes Jahr findet als Abschluss des Awards eine Preisverleihung in Stockholm statt. Hier kommen alle Preisträgerinnen und Preisträger der Länder zusammen und erhalten von der Königin persönlich ihre Auszeichnung. Darüber hinaus erhalten sie ein Preisgeld von je 6000 € sowie Praktikumsmöglichkeiten. Das Praktikum werden die Stipendiaten in den Organisationen und Unternehmen der Partnergruppe absolvieren. Dabei werden Möglichkeiten und Fähigkeiten aller Beteiligten berücksichtigt.

Mehr zu dem Award finden Sie hier und schauen Sie auch gerne bei unserem Förderverein Anna Wassenberg vorbei, über den Sie den Award auch unterstützen können.

MEHR INFOS

26 Mai Applaus, Applaus

Am Freitag, den 20.05.2016 stellten uns die Schüler und Schülerinnen der 12. Stufe des Wirtschaftsgymnasiums Lohne ihre Ergebnisse vor. Anfang Februar hatten Sie im Rahmen eines zentralen fächerübergreifenden Projektes in unserem Unternehmen Arbeitsaufträge bekommen. Projektthema war die „Entwicklung einer Marketingkonzeption für eine ausgewählte Dienstleistung der Zerhusen & Blömer GmbH bzw. St. Anna-Stift Kroge GmbH“.

Einige der Vorschläge werden wir in den kommenden Monaten umsetzten

Wir waren begeistert von den Vorschlägen und Ideen der Schüler, die in den vergangenen 4 Monaten ausgearbeitet wurden, so die geschäftsführende Gesellschafterin Angela Zerhusen.

Die Personen auf dem Bild sind v. l. n. r.: Schulleiter Ernst Escher, Kurslehrer Georg Versteegen, Kurslehrer Ludger Nordlohne, Schüler Kolja Wunsch, Schüler Johann Rissling-Erdbrügge, Kurslehrerin Christiane Eicke, Schülerin Katrin Zumdohme, Kurslehrerin Beate Westerhoff, Schüler Clemens Evers, Geschäftsführerin Angela Zerhusen, Geschäftsführerin Elisabeth Blömer, Geschäftsführer Ulrich Zerhusen.

MEHR INFOS

14 Feb Unser Schulprojekt mit den Gymnasiasten

Wir und die OV haben bereits von dem Besuch der Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Lohne berichtet. Die Schüler werden für und mit uns spannende Aufgaben innerhalb ihres fächerübergreifenden Projektes „Entwicklung einer Marketingkonzeption für eine ausgewählte Dienstleistung der Zerhusen & Blömer GmbH bzw. St. Anna-Stift Kroge GmbH“ bearbeiten.

Da wir sehr interessiert daran sind, was sich die jungen Erwachsenen alles einfallen lassen, möchten wir an dieser Stelle auch weiterhin über das laufende Projekt informieren. Vor allem auch darüber was die Schüler konkret beschäftigt, wie sie sich aufstellen und was evtl. Hürden und Fragen aufwirft.

Die Schüler haben uns berichtet, dass sie sich in Teams zu jeweils 5 Mitgliedern zusammengefunden haben. So entstanden Teams wie die „5 Freunde für Zerhusen & Blömer“ und „Solution“, die jeweils eigene Aufgaben betreuen. Am Dienstag, den 16.02. wird es bereits eine erste Zwischenpräsentation innerhalb der Schule geben.

Viele meinten auch, was hat Altenpflege mit Wirtschaft zutun?

Die Aufgaben sind z.B. ein Imagefilm und eine Unternehmenspräsentation. Hier stellen sich die ersten Fragen nach konkreten Gestaltungen und auch nach Ideen, was in einem Film zu zeigen ist. Auch kam die Frage auf, was genau ein Projekt für Wirtschaftsgymnasiasten mit Altenpflege zu tun hat. Wir sehen das als kluge Frage an. Denn es ist wichtig, jungen Erwachsenen zu zeigen, wieviele spannende Berufsfelder sich hinter „der Pflege“ verbergen.

Wir freuen uns auf weitere Informationen aus der Schülermitte und wünschen im Namen von Zerhusen & Blömer sowie des St. Anna-Stiftes schon jetzt viel Erfolg für eure erste Zwischenpräsentation.
MEHR INFOS

03 Feb Das Wirtschaftsgymnasium Lohne im St. Anna-Stift

Das Wirtschaftsgymnasium Lohne führt in diesem Jahr ein zentrales fächerübergreifendes Projekt in unserem Unternehmen durch. Projektthema ist „Entwicklung einer Marketingkonzeption für eine ausgewählte Dienstleistung der Zerhusen & Blömer GmbH bzw. St. Anna-Stift Kroge GmbH“.

Die Auftaktveranstaltung fand am Dienstag, den 2.2.2016 von 10:00 – 13:00 Uhr im St. Anna-Stift Kroge statt. Dafür kamen über 100 Schüler und Schülerinnen der 12. Jahrgangsstufe in unser Unternehmen und erhielten einen detaillierten Einblick in die Abläufe und den Aufbau unseres Dienstleistungsunternehmens im Bereich der Pflege.

Die Schüler und Schülerinnen bekamen an diesem Tag von uns im Bereich Marketing praktische Arbeitsaufträge, für deren Bearbeitung sie über 4 Monate lang Zeit haben und Konzeptionen aufstellen. Diese werden dann im Mai im Rahmen einer Abschlusspräsentation in der Schule vorgestellt und ausgewertet. Wichtig ist uns, dass wir als Unternehmen diese Ansätze auch in die Tat umsetzten können und werden.

Die Pflege ist ein wachsender Arbeitsmarkt und das nicht nur in Pflegeberufen. Da ist es wichtig, dass die Schüler sich damit beschäftigen. (Lehrer Ludger Nordlohne)

Wir finden es toll dass der „Nachwuchs“ so erstens mit dem Thema Pflege in Kontakt kommt, und zweitens, dass der Bogen zum Marketing zustande kommt. Gerade junge Leute haben oft frische, neue Ideen. Darauf freuen wir uns!

Angela Zerhusen, Gabi Ostendorf (Leitung Pflegedienst), Christa Schrand (Leitung Tagespflege), Stefan Nolte (Leitung Wohnbereich Silvia) und Ulrich Zerhusen stellten den Schülern alle Bereiche des Unternehmens vor.

MEHR INFOS